Frauchen

Das Frauchen kam mit 8 Jahren zu ihrem ersten Meerschweinchen, welches sie Floppy taufte. Floppy wurde von der Tante aufgrund einer schweren Allergie (in dem Fall tatsächlich keine Ausrede) abgegeben und so begann die Meerschweinchen-Haltung. Irgendwann stieß Niki dazu, die vor dem Tierladen, wo Frauchens Mutter arbeitete, abgegeben wurde. In der Annahme, dass Floppy und Niki sich nicht verstehen, wurden sie nach einem Versuch sie zusammen zu bringen einzeln gehalten. Ja, leider half damals auch die „Fachliteratur“ nicht weiter. 2003 zogen nach dem Tod vom Alex, Einzelschwein Nr. 3, dann zwei Böckchen ein. Natürlich mit allen Problemen, die man als frischer Bockhalter so erwarten kann: zu wenig Platz und sich streitende Schweine. Der erste Eigenbau wurde angefertigt: 4 Holzbretter, Teichfolie, fertig. 2007 kamen mit dem ersten Gehege-Schrank zwei weitere Böckchen in einer separaten Gruppe dazu. Mit einem neuen Gehege in 2014 wurde die dritte Böckchengruppe aufgemacht, die 2015 schließlich zu einem 3er-Team wurde. Als Ende 2015 eine Bockgruppe fast gleichzeitig starb, zog ein Pärchen ein. Daraus wurde schnell ein 3er-Team.

Und nun zum mitschreiben: Das Frauchen lebt mit acht Meerschweinchen und dem Freund zusammen. Die 3er Gruppe Jungs besteht aus Cato, Scipio und Spartacus. Freddie und Sokrates bilden das 2er Team. Das Harem besteht aus Kastrat Gaius und seinen Mädels Athena und Kara.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.